8. Dezember: Harald Schöning (Software AG, Darmstadt)

ACHTUNG: Dieser Vortrag beginnt erst 18:30 Uhr

Industry 4.0

ABSTRACT

Der Begriff „Industrie 4.0" ist eine der erfolgreichsten Wortschöpfungen der letzten Jahre im Umfeld des produzierenden Gewerbes.  Selbst in Japan spricht man ohne Übersetzungsversuche von „Industrie 4.0". Große produzierende Unternehmen haben ihre eigene Industrie 4.0-Strategie, mittelständische und kleine Unternehmen kennen zumindest den Begriff und suchen nach ihrem Weg der Umsetzung. Erfunden wurde der Begriff jedoch  von einem Informatiker,
denn es geht im Kern um eine Digitalisierung der Produktion, also auch um einen Brückenschlag zwischen so unterschiedlichen Disziplinen wie Maschinenbau, Produktionsmanagement, Logistik und Informatik.  Der Vortrag führt in die Welt von Industrie 4.0 ein, beleuchtet das Thema aus Sicht eines Informatikers und stellt aktuelle Herausforderungen vor.

BIO

Dr. Harald Schöning holds a diploma and a PhD in Computer Science from the University of Kaiserslautern, Germany. For more than twenty years, he has been working for Software AG, in various roles including developer, project lead, and chief architect, and in various areas, from databases over semantic technologies, to SOA and business process management and beyond. Today he is Vice President Research at Software AG. He is chairman of the German Software Cluster, chairman of the German education initiative Software Campus, member of the board of NESSI (Networked European Software and Services Initiative) and the Big Data Value Association BDVA and has served as expert and reviewer for the European Commission and German ministries in several
contexts. Dr. Schöning has authored and co-authored several text books and many technical papers. He is inventor and co-inventor of more than 40 patents.