Dr. Matthias Müller

Kontakt

Ernst-Abbe-Platz 2Dr_Matthias_Mueller

Raum 3303

Tel.: (+49) 3641 9 46 495

Fax: (+49) 3641 9 46 202

Email:

 

Lebenslauf

1985 geboren in Dresden
2004 Abitur
2004-2005 Zivildienst: Schule für Körperbehinderte "Prof. Dr. Rainer Fetscher" Dresden
2005-2011 Studium Lehramt Gymnasium Mathematik/ Sport
2009 Auslandsstudium: University of Aberdeen (Scotland, UK)
2011 Erstes Staatsexamen Lehramt Gymnasium Mathematik und Sport mit Ergänzungsrichtung zum Beratungslehrer
2011-2015 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Friedrich-Schiller-Universität Jena (Abteilung Didaktik der Mathematik und Informatik)
2012 Forschungs- und Lehraufenthalt an der University of Joensuu (Finnland) gefördert durch das ERASMUS-Programm
2014 Promotion zum Dr. rer. nat. (CAS-Einsatz im Thüringer Mathematikunterricht)
2015-2016 Studienreferendar am Immanuel-Kant-Gymnasium Wilthen
2016 Zweites Staatsexamen Lehramt Gymnasium Mathematik und Sport
seit 2016 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Friedrich-Schiller-Universität Jena (Abteilung Didaktik der Mathematik und Informatik)

Forschung

sfz

  • Schülerforschungszentrum Jena Mathematik mit digitalen Werkzeugen - konzeptionelle Überlegungen und empirische Befunde
  • Computeralgebra-Systeme im Mathematikunterricht an Thüringer Schulen mit Oberstufe

Publikationen

Veröffentlichungen in der Zeitschrift Wurzel (Jena)

  • Müller, M. (2015). Der Ableger: Über Tische und Bänke. Wurzel 3+4. S. 56-60.
  • Müller, M. (2014). Der Ableger: Der optimle Winkel beim Kugestoßen. Wurzel 12. S. 272-276.
  • Müller, M. (2014). Der Ableger: Fußball - Das ist doch reine Glückssache? Wurzel 8. S. 180-184.
  • Müller, M.; Fritsche, T. (2014). Der Ableger: Die Würfel sind gefallen, Davy Jones. Wurzel 2. S. 41-46.
  • Müller, M. (2013). Der Ableger: Aus Drei mach Vier – Vom Dreieck zum Tetraeder. Wurzel 11. S. 242-245.
  • Müller, M. (2013). Der Apleger: Punkt, Satz und Sieg – oder doch nicht? Wurzel 3+4. S. 53-56.
  • Müller, M. (2012). Der Ableger: Turnierformen beim sportlichen Wettkampf - ohne Mathematik und Gauß geht es nicht. Wurzel 9+10. S. 224-226.
  • Müller, M. (2012). Der Ableger: MineSweeper - Kann man mit der Analyse von Computerspielen Millionen verdienen? Wurzel 7. S. 157-160.
  • Müller, M. (2012). Der Ableger: Achilles und die Schildkröte - Kann man unendlich oft anhalten, wenn man jemand überholen will? Wurzel 5. S. 100-102.
  • Tobies, R.; Müller, M. (2012). Zur Geschichte der Mathematik an der Universität Jena - Ein Ort zum Studieren. Wurzel Sonderheft 2012. S.23-27.
  • Müller, M. (2011). CAS als neues Hilfsmittel im naturwissenschaftlichen Unterricht an Thüringer Gymnasien. Wurzel 11. S. 240-244.

 

Vorträge

  • Bedingte Wahrscheinlichkeiten in der Sekundarstufe I: Die Vierfeldertafel. Gehalten im Rahmen des Didaktik-Kolloquium "Vom Zufall in der Schule" an der Friedrich-Schiller-Universität Jena am 28. 10. 2016.
  • Mit 95% Sicherheit: Der t-Test in Forschung und Schule. Gemeinsam gehalten mit S. Jäckel im Rahmen des Didaktik-Kolloquium "Vom Zufall in der Schule" an der Friedrich-Schiller-Universität Jena am 28. 10. 2016.
  • Fortbildungsreihe für Lehrkräfte zum CAS-Einsatz im Mathematikunterricht "DZLM-Fortbildungsoffensive CAS-ABI" in Kooperation mit dem ThILLM und dem DZLM von 2013 bis 2014.
  • Thüringen hat sich entschieden: Abitur 2014 mit CAS - Ein Bericht aus der fachdidaktischen Forschung. Gehalten auf dem Didaktik-Kolloquium "Abiturprüfungen in den Fächern Mathematik und Informatik - betrachtet aus der Perspektive der Fachdidaktiken" an der Friedrich-Schiller-Universität Jena am 05. Oktober 2012.
  • Digitale Werkzeuge im Mathematikunterricht an Thüringer Gymnasien. Gehalten auf dem Workshop 2012 der Westsächsischen Hochschule Zwickau in Schönheide (Vogtland) am 12./13. September 2012.
  • Zur Entwicklung von Abituraufgaben unter Verwendung von Computeralgebra Systemen. Gehalten während der "gemeinsamen Beratung der Abituraufgabenkommission, der CAS-Multiplikatoren und der Fachberater" des ThILLM in Bad Berka am 07. Juni 2011.
  • Zum Einsatz von Computeralgebra Systemen im Mathematikunterricht an Thüringer Schulen mit Oberstufe. Gehalten im Seminar "Neue Medien im Mathematik Unterricht" an der Technischen Universität Dresden am 14. Mai 2011.