Stefanie Jäckel

KontaktS_Jaeckel_Portrait

Ernst-Abbe-Platz 2

Raum 3345

Tel.: (+49) 3641 9 46 497

Fax: (+49) 3641 9 46 202

Email:

Lebenslauf

01.11.1984     geboren in Schleiz
2003 Abitur
2004-2012 Studium Lehramt an Gymnasien für die Fächer Informatik/ Geschichte an der FSU Jena
2005-2006 Studium der Ergänzungsrichtung Informatik der digitalen Medien (Lehrbefähigung Medienkunde)
2012 Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien Informatik/ Geschichte
09/ 2012 Sonderpreis für Abschlussarbeiten des Fakultätentags Informatik der Universitäten der Bundesrepublik Deutschland
10/ 2012 Examenspreis des Rektors der Friedrich-Schiller-Universität Jena
11/ 2012 3. Studienpreis des Forum InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung e.V.(FIfF)
2012 Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen) an der EAH Jena
2012-2014 Lehramtsanwärterin am Staatlichen Studienseminar Gera
Ausbildungsschule: Staatliches Gymnasium "Dr. Konrad Duden" Schleiz
2014 Zweites Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien in den Fächern Informatik/ Geschichte
seit 2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der FSU Jena (Didaktik der Informatik)

 

Forschung

  • Motivierung im Informatikunterricht

  • Produktiver Einsatz der Informatisierung des Alltags im Informatikunterricht

  • Wechselwirkungen von Informatiksystemen und Gesellschaft

  • Ubiquitous Computing

Publikationen

  • Editorial zum Schwerpunkt "Datenschutz handhabbar", in: FIfF-Kommunikation 34 (2/2017) "Datenschutz handhabbar"&"Cyberpeace-Forum", S. 29 (mit Eberhard Zehendner).

Vorträge/Workshops

  • Informatik und Gesellschaft unterrichten - praktische Anregungen zur Durchführung von Unterrichtsprojekten, gehalten im Rahmen des Didaktik-Kolloquium der Friedrich-Schiller-Universität Jena am 23. 03. 2012 in Jena.

  • Informatik und Gesellschaft als Unterrichtsprojekt, gehalten auf der 42. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) INFORMATIK 2012 - im Rahmen der Preisverleihung des Fakultätentag Informatik am in Braunschweig.

  • Allgegenwärtigkeit, Allmachtsfantasien und Abhängigkeit von Informatiksystemen in unserer heutigen Gesellschaft, gehalten auf der FIfF-Jahrestagung "Digitalisierte Gesellschaft - Wege und Irrwege" vom 9. bis 11. November 2012 in Fulda.

  • Motivierend einsteigen - Grunderfahrung 1 in der Unterrichtspraxis, gehalten im Rahmen des Didaktik-Kolloquiums "Grunderfahrungen im Informatikunterricht - ein fachdidaktischer Ansatz aus und (auch) für Thüringen" der Friedrich-Schiller-Universität Jena am 13.02.2015.

  • Schüler für Fachthemen interessieren und motivieren - Informatikunterricht im Fokus, Workshop durchgeführt auf der INFOS 2015 am 21.09.2015 in Darmstadt.

  • Mit 95% Sicherheit: Der t-Test in Forschung und Schule, gemeinsam mit Dr. M. Müller gehalten im Rahmen des Didaktik-Kolloquium "Vom Zufall in der Schule" der Friedrich-Schiller-Universität Jena am 28. 10. 2016.

  • Meine Daten als Ware in digitalen Welten, Lehrerfortbildung am Thillm Bad Berka 2016.

  • (Un)sichtbare Datenspuren – wie teuer sind sie wirklich?, Workshop der 23. Tage des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts 2017 am 16. März 2017 an der Universität Erfurt.

  • Vielbedeutend und vielfältig - Motivierung im Informatikunterricht, gehalten im Rahmen der Graduiertentagung "Spring School 2017: Bildung. Forschung. Dialog" am 28. März an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • Meine Daten als Ware in digitalen Welten, Lehrerfortbildung am Thillm Bad Berka 2017.

  • Motivieren im Informatikunterricht: vielbedeutend, vielfältig, vielschichtig, gehalten im Rahmen eines Forschungskolloquiums an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen am 27. Juni 2017.

  • (Un)sichtbare Datenspuren: wie teuer sind sie wirklich? Aus der Perspektive von Virtualität, Realität und Informatikunterricht, gehalten im Rahmen der Beratung der Landesfachkommission Informatik in Thüringen an der Friedrich-Schiller-Universität Jena am 07. 08. 2017.

  • Motivierung im Informatikunterricht: Planungsgrundlagenvon Lehrpersonen, Präsentation auf der INFOS 2017 am 14.09.2017 in Oldenburg.

  • Google, Spiele-Apps & Co: Datensammler (er)kennen, verstehen und digitale Dienste selbstbestimmt und verantwortungsvoll nutzen. Workshop im Rahmen der Sächsischen Herbstakademie 2017 "Medienbildung in der Schule - Lernen mit dem Internet und mit digitalen Medien" am 18.11.2017 an der TU Chemnitz.