Informationen für Schüler und andere Studieninteressierte

Die Stadt Jena und die Friedrich-Schiller-Universität


Willkommen im Studentenparadies Jena!

Studieren an der Fakultät für Mathematik und Informatik

Mathematische und informatische Studiengänge an der Universität Jena bieten neben einer langen Tradition auch hervorragende Studienbedingungen. Im CHE-Ranking der Universitäten gelangt das Institut für Informatik der FSU in den Kriterien Lehrangebot, Forschungsbezug, Einbeziehung in Lehrevaluation und in der IT-Infrastruktur in die Spitzengruppe. Mathematische Studiengänge schafften es zusätzlich in den Bereichen E-Learning, Räume und Studiensituation insgesamt in die Spitzengruppe.

Zu den Forschungsschwerpunkten zählen im mathematischen Bereich die "Komplexen Systeme" als Universitätsprojekt, analytische, stochatische und algebraisch-geometrische Themen sowie die Gravitationswellenastronomie. In der Informatik liegen die Schwerpunkte auf Algorithmik, eingebetteten Systemen, intelligenten Systemen, selbstorganisierenden Rechner- und Informationssystemen.

Für Lehramtsstudierende bietet die Universität mit dem "Jenaer Modell" eine preisgekrönte, praxisnahe Ausbildung. Die Studierenden absolvieren an Schulen in Thüringen ein halbjähriges Praxissemester mit schulischer und universitärer Betreuung.

Jena bietet neben einer traditionsreichen Universität, die in der Rubrik Hochschulausstattung bundesweit auf Platz zwei liegt, auch viel Kultur und Natur. Mit über 20.000 Studentinnen und Studenten an der Universität und fast 5.000 Studierenden an der Fachhochschule ist Jena ein Paradies für junge Menschen. Der Freistaat Thüringen garantiert auch ein kostenfreies Erststudium, zudem sind die Lebenshaltungskosten moderat und die Wege kurz.

Jena zeichnet sich durch eine besondere Kinderfreundlichkeit aus. Das Angebot an Kinderbetreuungsplätzen in Jena liegt weit über dem bundesdeutschen Durchschnitt. Die Gebührensätze sind dabei sehr studentenfreundlich. Auch das Studium wird an die Gegebenheiten von studierenden Eltern angepasst.

Wer seinen Hauptwohnsitz in Jena anmeldet, hat Anspruch auf eine Ausbildungsprämie in Höhe von maximal 240,- Euro (60,- Euro pro Semester). Die Stadt verspricht zudem so wenig Bürokratie wie nötig.

Mit der Thoska-Karte erhalten die Studierenden einen Studierendenausweis, mit dem sie in fast ganz Thüringen kostenlos mit der Deutschen Bahn und im öffentlichen Personen-Nahverkehr fahren können.

Weitere Informationen:

Allgemeine Beratungsangebote im Prüfungsamt der Fakultät für Mathematik und Informatik

Fachbezogene Studienberatung an der Fakultät für Mathematik und Informatik

Studierenden-Service-Zentrum der Uni Jena

Studienangebote

Studentenparadies

Schülerseite der Uni Jena

Studentenwerk Thüringen