Informatik

BSc+MSc_Info
Plakat als PDF herunter laden

Das Fach

Ein besonderes Merkmal unseres alten Diplomstudienganges Informatik war, dass er - unter Ausnutzung der Tatsache, dass er an einer Volluniversität angesiedelt ist - den Studierenden große Freiheiten bei der Wahl eines Studienprofils ließ. Insbesondere konnten sie durch Schwerpunktsetzung ihr Studium darauf ausrichten, ob sie später eher eine Tätigkeit in der Wissenschaft oder in der Wirtschaft anstreben. Um diese Flexibilität bei der grundsätzlichen beruflichen Orientierung der Ausbildung für die neuen, gestuften Studiengänge zu bewahren und sogar noch zu intensivieren, sollen nun diese beiden, im Diplom bisher implizit koexistierenden Ausrichtungsvarianten jeweils durch einen eigenen, maßgeschneiderten Bachelor- bzw. Master-Studiengang realisiert werden: einen Zug, bei dem ein bodenständiger, 6-semestriger Kerninformatik-Bachelor-Studiengang von einem 4-semestrigen, konsekutiven Informatik-Masterstudiengang ergänzt wird, der speziell auf eine spätere wissenschaftliche Tätigkeit vorbereiten soll und einen zweiten Zug, bei dem ein bodenständiger 7-semestriger Bachelor-Studiengang mit einem speziellen Anwendungsfach, unter besonderer Betonung von Praxiselementen (z.B. einem vollen Praxissemster) gezielt für eine spätere Tätigkeit in der Wirtschaft qualifizieren soll. Wir sind davon überzeugt, dass auf diese Weise der bisherige Diplomstudiengang Informatik optimal in die neuen Studienprogramme abgebildet werden kann.

Im konsekutiven Studiengang Informatik (B.Sc. und M.Sc.) erwerben die Studierenden Kenntnisse der grundlegenden Inhalte der Informatik sowie die für das informatische Arbeiten erforderlichen theoretischen, praktischen und technischen Kenntnisse. Entsprechend dem besonderen Forschungsprofil der Fakultät für Mathematik und Informatik in Jena werden zudem tiefergehende Kenntnisse aus den Bereichen der Algorithmik, der Informations- und Softwaresysteme, der intelligenten informationsverarbeitenden Systeme sowie der parallelen und eingebetteten Systeme vermittelt.

 

Beratung

Dr. Jörg Vogel

Ernst-Abbe-Platz 2

07743 Jena

Raum 3313

joerg.vogel [at] uni-jena.de