1.3. Wie werde ich bei Entscheidungen des Prüfungsausschusses benachrichtigt?

Entscheidungen des Prüfungsausschusses können per Brief oder Mail mitgeteilt werden, im besonderen Fall der Prüfungszulassung auch über Friedolin.

A. Brief

Sie erhalten einen Antwortbrief bei Anfragen, die einen direkten Bezug zur Studien- oder Prüfungsordnung darstellen. Das sind bespielsweise

  • Anträge auf Zweitwiederholungen (Härtefallanträge) nach Ausschöpfen der eingeräumten Wiederholungsprüfungen ohne Angabe von Gründen
  • Widerspruchsbescheide

Die Briefe werden vorwiegend an die hinterlegte Heimatort-Adresse gesandt.

B. Mail

Sie erhalten eine Antwortmail bei Anfragen, die keinen direkten Bezug zur Studien- oder Prüfungsordnung darstellen. Das sind bespielsweise

  • Anträge auf Zweitwiederholungen (Härtefallanträge) innerhalb der eingeräumten Wiederholungsprüfungen ohne Angabe von Gründen
  • pauschale Anfragen an den Prüfungsausschuss (z.B. Anerkennung Module)
  • ...

C. Friedolin

Diese Benachrichtigungsform wird nur bei der Nichtzulassung zu einer Modulprüfung gewählt, um den gesetzten Zeitrahmen von 2 Wochen vor Prüfungstermin einhalten zu können. Bitte informieren Sie sich somit in Friedolin, wenn Ihre Prüfungszulassung vakant ist.