2.7. Wie und wann werde ich bei Nichtbestehen einer Prüfung benachrichtigt?

Die Prüfungsergebnisse werden in Friedolin und/oder in der ortsüblichen Bekanntmachungsart (z.B. CAJ, Homepage des Dozenten, Aushang) veröffentlicht. Informieren Sie sich selbst über Ihre Ergebnisse, aber auch notwendige Wiederholungsprüfungstermine. Die Prüfungstermine werden, soweit bekannt, auf der Studium-Homepage veröffentlicht oder sind mit dem Prüfer selbstständig zu vereinbaren.

1.   Erstprüfung: Es erfolgt keine gesonderte Information zum Nichtbestehen der Erstprüfung. Sie werden automatisch zum nächstmöglichen Prüfungstermin (idR der Wiederholungsprüfungstermin vor Vorlesungsbeginn des Folgesemesters) angemeldet. 

2.  Erste Wiederholungsprüfung: Sie werden über das Nichtbestehen schriftlich vom Prüfungsamt informiert. IdR kann jede Modulprüfung einmal wiederholt werden.

Nach Prüfungsordnung § 11 besteht die Möglichkeit, zweite Wiederholungsprüfungen a) im Umfang von bis zu vier (zwei im Master) ohne Angabe von Gründen bzw. b) als Härtefallantrag zu beantragen. Beide Anträge müssen innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe des Nichtbestehens der Modulprüfung an den Prüfungsausschuss gestellt werden. Für Anträge zu Pkt. a) nutzen Sie bitte das Formblatt von unserer Studium-Homepage (nicht ASPA!).

3.  Zweite Wiederholungsprüfung: Sie werden über das Nichtbestehen schriftlich vom Prüfungsamt informiert. Das Modul ist endgültig nicht bestanden und das Studium kann nicht fortgesetzt werden.

4.  Weitere Wiederholungsprüfungen sind nicht zulässig und werden nicht genehmigt.