Studium Generale · Einstein und die mathematische Community

Das Studium Generale will Wissenschaftler verschiedener Fachgebiete zusammenbringen, um Fragen von allgemeinem Interesse zu erörtern. Das Studium Generale widmet sich in jedem Semester einem neuen Oberthema, das dann von Wissenschaftlern verschiedener Fachgebiete betrachtet wird.

Zeitraum: 06.01.2016 17:15 Uhr - 18:00 Uhr

Ort: Fürstengraben 1, 07743 Jena, Aula · Universitätshauptgebäude

Prof. Dr. Renate Tobies, Jena

Einstein und die mathematische Community

Welches Verhältnis hatte Albert Einstein (1879-1955) zur Mathematik und zu Mathematiker/innen? Der Vortrag berücksichtigt neuere Ergebnisse der Einstein-Forschung, erörtert die Diskussionen über Mileva Maric-Einstein (1875-1948) zum Thema "Keine Mutter der Relativitätstheorie", basiert auf der Analyse der Korrespondenz zwischen Einstein und dem Mathematiker Felix Klein (1849-1925), erhellt Einsteins Unterstützung der wohl bedeutendsten Mathematikerin des 20. Jahrhunderts Emmy Noether (1882-1935). Es wird gezeigt, dass Mathematiker zu Einsteins "Verteidigergürtel" in Bezug auf die Relativitätstheorie gehörten.