Anwendungsfach Psychologie im Bachelor-Studiengang Angewandte Informatik

Berufsfeld- und aussichten | Regelstudienplan | Ansprechpartner | Weitere Informationen

Das Studium der Psychologie als Anwendungsfach vermittelt Wissensbestände und Kompetenzen, die eine sinnvolle und förderliche Ergänzung für das Studium einer größeren Zahl anderer Fächer und die Qualifizierung hinsichtlich der damit angezielten Beschäftigungsfelder darstellen. Die Ausbildung im Anwendungsfach knüpft an die des B.Sc. Psychologie an und teilt ihre wissenschaftliche Prägung. Sie versteht sich jedoch nicht als Alternative zum Bachelor of Science. Entsprechend ist sie nicht auf ein spezifisch abgrenzbares Beschäftigungsfeld orientiert, sondern soll das Wissen im Hauptfach um die psychologische Dimension ergänzen. So steht die Vermittlung psychologischer Denkweisen und Wissensbestände im Zentrum mit dem Ziel einer vielseitigen Anschlussfähigkeit hinsichtlich anderer Disziplinen. Ein Überblick über Forschungsmethoden der Psychologie und über Allgemeine Psychologie bildet die Basis für die weitere Ausbildung. Daran anknüpfend wird ein breiter Überblick in ausgewählten psychologischen Teilfächern vermittelt. Die Wahloptionen bei diesen psychologischen Grundlagen- und Anwendungsfächern erlauben ein Psychologiestudium, das sich als passfähige Ergänzung des jeweiligen Hauptfachstudiums gestalten lässt.

Berufsfeld und -aussichten

Die Tätigkeitsfelder von Absolvent/innen der Psychologie als Anwendungsfach liegen im Bereich beratender, gestaltender sowie diagnostisch-evaluativer Aufgaben im Gesundheits- und Sozialwesen, im Bildungssektor, in Verwaltung und Wirtschaft sowie in der Wissenschaft.

Regelstudienplan

Das Studienangebot ist modular aufgebaut. Einzelne Module setzen sich aus Vorlesungen, Seminaren, Tutorien, selbständigen Studien und Prüfungen zusammen. Jedes Modul ist eine Lehr- und Prüfungseinheit und erstreckt sich über ein bis zwei Semester. Aus dem Angebot von 6 Modulen à 10 ECTS-Punkten können Module im notwendigen Umfang ausgewählt werden.

Pflichtmodule fü Nebenfächler (20 LP)
PsyN-P1 Einführung und Methoden der Psychologie (10 LP)
PsyN-P2 Allgemeine Psychologie (10 LP)
Wahlpflichtmodule Grundlagen: es sind alle der folgenden Module zu belegen (30 LP)
PsyN-WP1 Grundlagen der Psychologie I (10 LP)
PsyN-WP2 Grundlagen der Psychologie II (10 LP)
PsyN-WP3 Grundlagen der Psychologie III: Fachspezifische Studientechniken (10 LP)
Wahlpflichtmodul Anwendung: es ist eines der folgenden Module zu belegen (10 LP)
PsyN-WP4.1 Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie (10 LP)
PsyN-WP4.2 Biologische und Klinische Psychologie (10 LP)
PsyN-WP4.3 Intervention und Evaluation (10 LP)
PsyN-WP4.4 Pädagogische Psychologie (10 LP)

Ansprechpartner

Bitte richten Sie Ihre Anfragen an folgende Adresse:

RatPsychBachelor(at)uni-jena.de

Weitere Informationen

  • Spezielle Informationen für alle Studierenden mit Psychologie als Neben-, Anwendungs-, oder Ergänzungsfach sind hier gesammelt
  • Maßgeblich ist der Modulkatalog Psychologie als Ergänzungsfach, aus dem Sie Module auswählen können: Modulkataloge