Änderungen im Pflichtbereich Technische Informatik

Ab SoSe 2022 ändern sich die Angebote der Pflichtveranstaltungen.
  • (Angewandte) Informatik BSc/MSc
  • Lehramt Informatik

Meldung vom: | Verfasser/in: André Prater

Information

Betroffen sind Studierende in den Studiengängen B.Sc. Informatik (IB), B.Sc. Angewandte Informatik (AIB) und Lehramt Informatik Gymnasium (ILAR) und Regelschule (ILAR).

Das Studien- und Prüfungsamt informiert alle Studierenden, die laut Regelstudienplan betroffen sind, per Mail. Studierende außerhalb des Regelstudienplans müssen sich selbstständig informieren.

Selbstverständlich bieten wir individuelle Beratung an.

Reform von Pflichtveranstaltungen in der Technischen Informatik

Der Fakultätsrat der FMI hat am 9. Februar 2022 beschlossen, dass diese folgenden drei Pflichtveranstaltungen im Bereich der Technischen Informatik langfristig nicht mehr angeboten werden:

Veranstaltung SWS LP Belegung lt. Regelstudienplan
      IB AIB ILAG ILAR
Grundlagen Techn. Inf. (GTI) 4 6 1. FS 3. FS 3. FS 3. FS
Rechnerstrukturen (RS) 4 6 2. FS
Experim. Hardwareprojekte (EHP) 3 3 4. FS 4. FS

Konkret:

  • Grundlagen Techn. Informatik wurde letztmalig im WS 2021/22 angeboten.
  • Rechnerstrukturen wurde letztmalig im SS 2021 angeboten.
  • Experimentelle Hardwareprojekte wird letztmalig im SS 2022 angeboten.

Laut Beschluss werden diese drei Veranstaltungen langfristig durch die folgenden zwei neuen Pflichtveranstaltungen ersetzt:

Veranstaltung SWS LP Belegung lt. Regelstudienplan
      IB AIB ILAG ILAR
TI 1 (Arbeitstitel) 7 9 3. FS 3. FS 3. FS/6 LP 3. FS/6 LP
TI 2 (Arbeitstitel) 4 6 4. FS

Diese Änderungen werden zu gegebener Zeit im Modulkatalog, in Friedolin und im Regelstudienplan festgehalten. Die neue Veranstaltung TI 1 wird in einer Version mit 9 LP (für IB und AIB) sowie einer Version mit 6 LP (ILAG und ILAR) angeboten. Der Gesamtumfang der Pflichtveranstaltungen in diesem Themenbereich bleibt daher in jedem Studiengang unverändert. Es ergeben sich allerdings für die Studiengänge IB und AIB Änderungen in der zeitlichen Abfolge der Veranstaltungen mit Auswirkungen auf die Regelstudienpläne. Insbesondere verschieben sich im Regelstudienplan IB die fächerübergreifenden Inhalte vom dritten Semester in die ersten beiden Semester.

Angepasste Regelstudienpläne für die Übergangszeit

Ab WS 22/23 wir die neue Veranstaltung TI 1 regelmäßig im Winter angeboten. Ab SS 24 wird die neue Veranstaltung TI 2 regelmäßig im Sommer angeboten. Bis dahin ergeben sich sowohl für unterschiedliche Studiengänge als auch für Studierende mit unterschiedlichem Studienstart die folgenden Regelstudienpläne.

B.Sc. Informatik

Studienstart WS20 SS21 WS21 SS22 WS22 SS23 WS23 SS24
WS 20 [pdf, 30 kb] GTI RS   EHP        
WS 21 [pdf, 30 kb]     GTI   TI 1      
WS 22 [pdf, 32 kb]             TI 1 TI 2

B.Sc. Angewandte Informatik

Studienstart WS20 SS21 WS21 SS22 WS22 SS23 WS23 SS24
WS 20 [pdf, 31 kb]     GTI EHP        
WS 21 [pdf, 32 kb]         TI 1      
WS 22 [pdf, 32 kb]             TI 1  

LAG/LAR Informatik

Hier sind die Änderungen minimal. Besuchen Sie einfach ab WS 2022 statt der Veranstaltung „GTI” (Grundlagen der Technischen Informatik) die Veranstaltung „TI 1”, die für Sie in einem reduzierten Umfang (6 LP) angeboten wird.

Studienstart WS20 SS21 WS21 SS22 WS22 SS23 WS23 SS24
WS 20     GTI          
WS 21         TI 1 (6 LP)      
WS 22             TI 1 (6 LP)  

Ansprechperson bei Fragen

Sie haben noch Fragen? Kontaktieren Sie uns gern:

Raum 3233
Ernst-Abbe-Platz 1-2
07743 Jena