Eine abstrakte Figur „surft” auf einem Pfeil nach oben und weiß nicht, wohin es geht

Mathematik – Und dann?

Welche Jobs kann ich nach meinem Mathematik-Studium ergreifen? Absolvent:innen erzählen ihre Geschichten.
Eine abstrakte Figur „surft” auf einem Pfeil nach oben und weiß nicht, wohin es geht
Abbildung: Helen Würflein
Diese Veranstaltung ist beendet.
Veranstaltungseckdaten
Diese Veranstaltung im ICS-Format exportieren
Beginn
Ende
Veranstaltungsart
Veranstaltung für Studierende
Ort
Johannisstraße 13, Auditorium „Zur Rosen”
07743 Jena
Google Maps – LageplanExterner Link
Veranstalter
Fachschaftsrat Mathematik
Helen Würflein
Barrierefreier Zugang
nein
Öffentlich
ja

Wie oft wurdet ihr auf Partys schon gefragt, was man dann eigentlich mit einem Mathe-Studium anfangen kann? Und wie oft seid ihr ins Straucheln geraten, weil ihr zwar wusstet, dass es vielfältige Berufs-Chancen gibt, aber euch selbst eine konkrete Vorstellung fehlte?

Am 11. Dezember habt ihr die Chance das zu ändern. Der Fachschaftsrat Mathematik hat studierte Mathematiker:innen eingeladen, die aus ihrem Berufsleben erzählen und wie das Mathematik-Studium ihnen alltäglich in ihrem Job hilft. Ihr habt die Chance, hautnah Geschichten aus dem Arbeitsleben zu erfahren und Fragen zu stellen, die euch schon immer unter den Nägeln brennen.

Information

Das Format „Mathematik… und dann?” wurde im Jahr 2013 von Promovend:innen am Institut für Mathematik gegründet und seitdem mehrfach wiederholt, anfangs jedes Jahr.

Es gab schon Gäste vom Statistischen Bundesamt, der Deutschen Bundesbank, der DB Netz AG und vielen mehr.

Wir freuen uns, dass der Fachschaftsrat Mathematik das Format erneut ins Leben ruft.