Prüfung - Bitte nicht stören Schild

Studienorganisation

Organisatorische Hinweise zum Studium
Prüfung - Bitte nicht stören Schild
Foto: Anne Günther (Universität Jena)
Information

Hinweise der Universität zum Coronavirus

Bis auf Weiteres ist das Studien-/Prüfungsamt nur per E-Mail zu erreichen. mehr ...

Änderungen zu Modulen und Veranstaltungen können hier eingesehen werden.

Die Stundenpläne finden Sie auf den Seiten der jeweiligen Studiengänge.

Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie bitte das Prüfungsamt oder die jeweilige Ansprechperson.

Studieninformationen

Hinweise zur Modulprüfungsanmeldung Inhalt einblenden

A. Für alle Studierende gilt:

  1. Anmelden/Belegen der gewünschten Lehrveranstaltunge: vor Vorlesungsbeginn in Friedolin über "Belegwunsch Module". Diese Anmeldung/Belegung ist nicht die Modulprüfungsanmeldung! (Das Vorlesungsverzeichnis nutzen Sie bitte nur für Zusatzmodule - siehe Abschnitt B).
  2. Anmeldungen zu den Modulprüfungen: elektronisch in Friedolin
  3. Letzter Termin der Prüfungsanmeldung: 21.06.2021. Sollte danach keine Modulanmeldung von Ihnen vorliegen, so können Sie das Modul nicht abschließen (= keine Modulprüfung möglich). Kontrollieren Sie vor Ablauf der Frist in Friedolin, ob alle Ihre Modulprüfungsanmeldungen erfolgreich und vollständig waren! 
  4. Letzter Termin der Prüfungsabmeldung: eine Woche vor der Prüfung. Bis zu diesem Termin können Sie auch noch Änderungen vornehmen. Jedoch dürfen in dem Modul noch keine Prüfungsleistungen erbracht worden sein.
  5. Modulprüfungen gelten als nicht bestanden, wenn der innerhalb des offiziellen Prüfungszeitraumes angebotene Termin nicht wahrgenommen wird und die Gründe vom Kandidaten zu vertreten sind.

B. Zusatzmodule bzw. nicht über Friedolin erreichbare Module (u. a. Projektmodule):

  1. Die Anmeldung zu einem Modul und der Modulprüfung erfolgt über ein Formular [pdf, 298 kb] (pdf-Datei, ab 01.04.2021).
  2. Jedes Modul ist extra zu beantragen!!
  3. Bitte drucken Sie das Formular aus (möglichst zweiseitig) und werfen dieses in den Briefkasten des Studien-/Prüfungsamts (schräg gegenüber vom Eingang Raum 3329).
  4. Füllen Sie das Formular vollständig aus. Das betrifft insbesondere Angaben zu
    • dem Modultitel und der Modulnummer
    • welchem Bereich das Modul zugeordnet werden soll (falls notwendig)
    • dem Prüfer (i. d. R. der Vorlesende, der Betreuer)
    • wenn Sie ein Modul als Zusatzmodul belegen möchten, kreuzen Sie bitte auch "Zusatzmodul" an

Es erfolgt keine Eingangsbestätigung der schriftlichen Modulanmeldung.

Unvollständig ausgefüllte Modulanmeldungen werden nicht bearbeitet! D. h. es erfolgt eine Zulassung nur unter Vorbehalt! Bitte sorgen Sie selbst dafür, dass dieser Fall nicht eintritt.

Bei Fragen  nutzen Sie die FAQ-Seite der Fakultät oder wenden sich frühzeitig an das Prüfungs- und Studienamt oder

Prüfungen Inhalt einblenden

Prüfungstermine Sommersemester 2021

 

Hinweise zur Bewerbung für ein Master-Studium an der Universität Jena Inhalt einblenden

Prinzipiell ist eine Bewerbung vor Abschluss des Bachelor-Studiums möglich!

In diesem Fall melden Sie sich für das kommende Semester im Bachelor-Studiengang (wie bisher) zurück. Bei erfolgreicher Bewerbung erfolgt eine Umschreibung auf einen Master-Studiengang durch die Friedrich-Schiller-Universität Jena. Bei nicht erfolgreicher Bewerbung können Sie sich bis zum 30.09./31.03. kostenfrei abmelden/exmatrikulieren.

Für die Bewerbung für ein Master-Studium an der Universität Jena gelten für die einzelnen Studiengänge unterschiedliche (formale) Zulassungsregelungen.

M.Sc. Mathematik und Wirtschaftsmathematik

  • Zur Bewerbung müssen mindestens 140 LP in dem für das Master-Studium qualifizierenden Bachelor-Studium nachgewiesen werden.
  • Das Bachelor-Studium muss bis zum 30.09./31.03. abgeschlossen sein. Die Bachelor-Urkunde kann bis zum 31.12./30.06. nachgereicht werden.
  • Die Gesamtnote des (erwarteten) Bachelor-Abschlusses soll gut (2,5) oder besser sein.
  • M.Sc. Wirtschaftsmathematik: Zusätzlich hängt die Zulassung von einem erfolgreich verlaufenen Kolloquium mit bis zu 45 Minuten Dauer ab.
  • Bei einem Bachelor-Abschluss in einem anderen Fach oder Bewerbung mit einer schlechteren (erwarteten) Gesamtnote wird der Antrag von einer Zulassungskommission geprüft.

M.Sc. Informatik

  • Es wird zur Bewerbung keine konkrete Anzahl von Leistungspunkten gefordert.
  • Das Bachelor-Studium muss bis zum 30.09./31.03. abgeschlossen sein. Die Bachelor-Urkunde kann bis zum 31.12./30.06. nachgereicht werden.
  • Die Gesamtnote des (erwarteten) Bachelor-Abschlusses soll gut (2,5) oder besser sein.
  • Bei einem Bachelor-Abschluss in einem anderen Fach oder Bewerbung mit einer schlechteren (erwarteten) Gesamtnote wird der Antrag von einer Zulassungskommission geprüft.

M.Sc. Computational and Data Science

  • Es wird zur Bewerbung keine konkrete Anzahl von Leistungspunkten gefordert.
  • Das Bachelor-Studium muss bis zum 30.09./31.03. abgeschlossen sein. Die Bachelor-Urkunde kann bis zum 31.12./30.06. nachgereicht werden.
  • Voraussetzung für die Zulassung ist ein Bachelor-Abschluss im Fach Informatik oder Mathematik. Ein Abschluss in einem anderen ingenieur- oder naturwissenschaftlichen Fach bzw. einem anderen fachlich relevanten Abschluss ist möglich (§ 2 der StO).
  • Der Bewerbung ist ein Motivationsschreiben beizulegen.
  • Jede Bewerbung wird von einer Zulassungskommission geprüft.

M.Sc. Bioinformatik

  • Es wird zur Bewerbung keine konkrete Anzahl von Leistungspunkten gefordert.
  • Das Bachelor-Studium muss bis zum 30.09./31.03. abgeschlossen sein. Die Bachelor-Urkunde kann bis zum 31.12./30.06. nachgereicht werden.
  • Dem Antrag ist ein Motivationsschreiben von maximal drei Seiten beizulegen, das Interessen und Fähigkeiten des Bewerbers erkennen lässt und über die wissenschaftliche Qualifikation zu diesem Studiengang sowie ggf. über bisherige relevante Berufs- und Praxistätigkeiten Aufschluss gibt.
  • Der Antrag wird von einer Zulassungskommission geprüft.
Lehrkooperation mit der EAH Inhalt einblenden

BMBF-Verbundprojekt: Lehrkooperation mit der EAH Jena

Seit dem Wintersemester 2013/14 können Bachelor-Studierende der Studiengänge Informatik und Angewandte Informatik regelmäßig Veranstaltungen an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena belegen, die auf das Studium angerechnet werden. Seit dem Sommersemester 2018 ist dies auch im Master Informatik möglich! Bitte beachten Sie das ausführliche Hinweisblatt für die Teilnahme am Austauschprogramm im Sommersemester 2020 (PDF, Stand: 24. April) [pdf, 193 kb]. Achtung: Einige Kurse bieten ab dem 6. April, also schon vor dem offiziellen Vorlesungsbeginn, digitale Materialien an. Wenn Sie Interesse an einem der Module haben, melden Sie sich am besten so bald wie möglich per E-Mail, um weitere Informationen zu erhalten.

Angebot im Sommersemester 2020

Bachelor Informatik und Angewandte Informatik

  • NEU: Business English
  • IT-Management
  • IT-Recht
  • Echtzeitbetriebssysteme
  • Technisches Englisch (Fortsetzung vom Wintersemester)

Master Informatik

  • Gewerblicher Rechtsschutz
  • English for Specific Purposes

Weitere Informationen zu den Modulen finden Sie hier.

Wichtige Hinweise zur Teilnahme

Für die Teilnahme an einer Veranstaltung inklusive Prüfung ist die (kostenlose) Anmeldung als Nebenhörerin oder Nebenhörer an der EAH Jena erforderlich. Bitte beachten Sie außerdem, dass Sie die Semestertermine der Ernst-Abbe-Hochschule und die Prüfungsordnung des kooperierenden Studiengangs einhalten müssen. Achtung: Aufgrund der Coronavirus-Pandemie haben sowohl die Friedrich-Schiller-Universität als auch die Ernst-Abbe-Hochschule Jena den Vorlesungsbeginn verschoben, voraussichtlich auf den 4. Mai 2020 (Stand: 17. März). Einige Kurse bieten schon vor dem offiziellen Vorlesungsbeginn (ab 6. April) digitale Materialien an. Wenn Sie Interesse an einem der Module haben, melden Sie sich am besten direkt per E-Mail, um weitere Informationen zu erhalten. Alle auf dieser Seite aufgeführten Veranstaltungen finden in Räumlichkeiten der Ernst-Abbe-Hochschule (Carl-Zeiss-Promenade in unmittelbarer Nähe der Bushaltestelle Ernst-Abbe-Hochschule) statt.

Alle wichtigen Informationen zur Teilnahme am Austausch finden Sie demnächst an dieser Stelle auf einem ausführlichen Hinweisblatt für Teilnehmer. Wenn Sie teilnehmen möchten, melden Sie sich vorher bitte unbedingt bei Anke Truß (Telefon 9-46453, E-Mail, Büro: Ernst-Abbe-Platz 2, Raum 3406).

Über das Projekt

Die Lehrkooperation wird im Rahmen des Gemeinsamen Bund-Länder-Programms für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre durchgeführt. Weitere Informationen zum Gesamtprojekt finden Sie auf der fachübergreifenden Projektseite und auf der Seite des Prorektorats für Lehre und Struktur.


Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL12074B gefördert.

Studieren mit Kind Inhalt einblenden

Der Fakultätsrat verabschiedete am 6. Februar 2019 folgende Erklärung:

Die Fakultät für Mathematik und Informatik (FMI) unterstützt ausdrücklich die Anstrengungen der Friedrich-Schiller-Universität Jena, familienfreundliche Bedingungen zu schaffen. Lehrkräfte, Prüfungsamt und Prüfungsausschuss der FMI sind bemüht, individuelle Lösungen für Schwangere und Eltern zu finden, um auf diesem Weg die Vereinbarkeit von Familie und Studium zu fördern. Sofern der störungsfreie Ablauf gewährleistet wird, sind Säuglinge und Kinder in Lehrveranstaltungen und Gremiensitzungen willkommen. Das Stillen ist dabei möglich.

Beispiele für mögliche individuelle Lösungen für Studierende mit Kind an der FMI:

  • Angepasste Prüfungsmodalitäten in Absprache mit den Lehrenden, zum Beispiel flexible oder individuelle Prüfungstermine unter Berücksichtigung gesetzlicher Regelungen.
  • Nach Möglichkeit Verschiebung von Lehrveranstaltungen in die Zeit von 8 bis 16 Uhr.
  • Angepasste Modalitäten zur Prüfungszulassung in Absprache mit den Lehrenden, zum Beispiel Angebot einer Ersatzübungsaufgabe in begründeten Bedarfsfällen.

Allgemeine Regelungen und Angebote, die das Studieren mit Kind erleichtern:

Mutterschutz Inhalt einblenden

Allgemeine Informationen zum Mutterschutz für Studierende finden Sie hier ...

Bitte melden Sie sich unbedingt auch im Prüfungsamt der Fakultät, damit eine individuelle Gefährdungsbeurteilung erstellt werden kann.

Qualitätssicherung Inhalt einblenden

Sicherstellung der Qualität in Studium und Lehre an der Fakultät für Mathematik und Informatik

1.  Gremien, in denen Fragen zur Qualitätssicherung erörtert werden

  • Studienkommission - sie übernimmt nach § 25a der Grundordnung der Friedrich-Schiller-Universtität die Organisation und Betreuung von Studium und Lehre an der Fakultät, u. a. Analyse der Studiensituationen, Änderungen/Neueinrichtung von Studiengängen, Evaluierung der Studierendenzahlen, Auswertung von studiengangbezogenen Befragungen. 
  • Fakultätsrat (u. a. Beschluss von Änderungen zu Studien-/Prüfungsordnungen)
  • Institutsräte Mathematik und Informatik (u. a. Auswertung und Diskussionen in Vor- und Nachbereitung der Themen der Studienkommission)
  • Studiengangverantwortliche und Studienfachberater:innen (u. a. individuelle Studienberatung)
  • Fachschaften der Fakultät (Mitwirkung in der Studienkommission und im Fakultätsrat, eigene Angebote an Studierende, selbstständige Durchführung der Lehrevaluation an der Fakultät)
  • Fakultätsbeirat (wechselnde Schwerpunkte im Rahmen der Beiratsbegehungen an der Fakultät)

2.  Evaluationsmaßnahmen und weitere Angebote zur Qualitätssicherung

  • semesterweise Evaluierung der Lehrveranstaltungen durch die Fachschaften (detaillierte Auswertung einzelner Lehrveranstaltungen, systematische kriteriengeleitete Studiengangevaluation)
  • Organisation von Lehrstuhlabenden mit Hochschullehrern, Angeboten zur Klausurvorbereitung Mathematik für die Erstsemester, Computercafé Mathematik und Computercafé Computer Science durch die Fachschaften
  • Teilnahme an und Auswertung der von ULe durchgeführten Zwischen- und Abschlussbefragungen
  • Diskussionen und Auswertung der Studierenden - und Absolventenzahlen in den verschiedenen Gremien

3.  Gespräche/Feedbackverfahren zur Qualitätssicherung

  • jährliche Gesprächsrunde Dekan - Studierende/Fachschaften
  • semesterweise Gesprächsrunden Studiendekan - Studierende/Fachschaften
  • semesterweise Gesprächsrunden Studiengangverantwortlicher Lehramt - Studierende/Fachschaften
  • Lehrevaluation (s. Pkt. 2)

4.  Kontrolle/Auswertungen  

  • Verlauf der Studierenden-/Absolventenzahlen, Diskussion in den Gremien (s. Pkt.2)
  • Diskussion und Reflexion der Maßnahmen zur Lehre in den Institutsräten
  • Mitarbeit des Studien-/Prüfungsamtes bei der Reflexion von Studiensituationen 

5.  Angebote zur Studienwerbung

  • Gezielte Veranstaltungen für Studieninteressierte (Schülertag Mathematik und Informatik, Hochschulinformationstag, Sommercamp Informatik, Angebote für Schulen (Vorträge, Schülerforschungszentrum), ...) 
Frege-Zertifikat für Logik Inhalt einblenden

Das Frege-Zertifikat für Logik ist eine fakultätsübergreifende Lehrkooperation zwischen dem Institut für Informatik und dem Institut für Philosophie, um für Studierende Brücken und Wege in den interdisziplinären Forschungsbereich der Logik zu bauen.

In der Philosophie ist die Logik sowohl ein Werkzeug zur Analyse von sprachlichen Argumenten als auch ein Gegenstand philosophischer Reflexion. In der Informatik ist sie ein Hilfsmittel zur programmiersprachlichen Modellierung und Gegenstand algorithmischer Betrachtungen. Diese und weitere Aspekte des vielfältigen Forschungsbereichs der Logik werden durch das Frege-Zertifikat von Anfang an für Studierende zugänglich.

Beratung

Studien- und Prüfungsamt
Christine Heuschild
Sprechzeiten:
Mo - Fr
10:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 14:00 Uhr
und nach Vereinbarung
Raum Raum 3329 (3. Etage)
Ernst-Abbe-Platz 2
07743 Jena
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang